DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen


Hier beginnt der Inhalt:

Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen

Hier finden sich Berichte und Studien rund um das Thema Ausbau der Kindertagesbetreuung mit besonderem Fokus auf dem zukünftigen Bedarf.

DJI Online - Thema 2013/08: Die 45-Stunden-Woche für Kita-Kinder? Flexible und intensive Betreuungszeiten in der Diskussion

http://www.dji.de/index.php?id=43316

Diese Ausgabe des Online-Magazins des Deutschen Jugendinstituts (DJI) thematisiert die Betreuungsangebote und -bedarfe für Kinder unter drei aus Elternsicht, deren Passgenauigkeit und die Zufriedenheit damit. Ein Interview mit Prof. Dr. Bernhard Kalicki, Leiter der DJI-Fachabteilung Kinder und Kinderbetreuung, ergänzt den Bericht. Janna Beckmann und Dr. Thomas Meysen [...] 

Betreuungszahlen für Kinder unter drei Jahren in den Bundesländern

http://www.fruehe-chancen.de/themen/kinderbetreuung_in_deutschland/betreuungsplaetze_maerz_2013/dok/1267.php

Auf dieser Seite finden Sie die absoluten Zahlen der betreuten Kinder unter drei Jahren zum Stichtag 1. März 2013 sowie die prozentuale Veränderung gegenüber 2012 und 2006 in den einzelnen Bundesländern. Über eine interaktive Landkarte können folgende Indikatoren angezeigt werden: Betreuungsquote, Betreuungsbedarf sowie die Lücke zwischen Betreuungsquote und -bedarf - jeweils [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundesfamilienministerium: Aktuelle Länderzahlen zum Kita-Ausbau

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/kinder-und-jugend,did=199486.html

Nach den Angaben der Bundesländer sollen im Kita-Jahr 2013/2014 voraussichtlich insgesamt 813.093 Kita-Plätze zur Verfügung stehen. Die Bundesfamilienministerin geht davon aus, dass “zum Inkrafttreten des Rechtsanspruchs am 1. August 2013 zahlenmäßig nahezu ausreichend Kita-Plätze real in Betrieb sein werden.“ Die auf der Seite zum Download zur Verfügung stehenden Tabellen [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Vierter Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes (KiföG-Bericht 2013)

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/Kif_C3_B6G-Vierter-Zwischenbericht-zur-Evaluation-des-Kinderf_C3_B6rderungsgesetzes,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf

Der vorliegende Bericht stellt den Ausbaustand des Betreuungsangebots für unter Dreijährige zum 1. März 2012 dar und behandelt einzelne Fragestellungen der Weiterentwicklung der Kindertagesbetreuung. Er wurde am 13. März 2013 vom Bundeskabinett verabschiedet. Der Bericht enthält Zahlen zum quantitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung, dem Betreuungsbedarf der Eltern und den [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Kindertagesbetreuung in Deutschland 2012 - Aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes

https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressekonferenzen/2012/kindertagesbetreuung/kindertagesbetreuung_pk.html

Das Statistische Bundesamt stellte auf der Pressekonferenz am 6. November 2012 aktuelle Daten zur Betreuungssituation von Kindern in Deutschland zum Stichtag 1. März 2012 vor. Demnach waren “27,6 % der unter 3-Jährigen zum 1. März 2012 in Kindertagesbetreuung – 220 000 Plätze fehlen noch“. Auf der Seite zur Pressekonferenz stehen die Pressemitteilung, das Statement von [...] 

Dritter Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Abteilung5/Pdf-Anlagen/dritter-zwischenbericht-kifoeg,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf

Mit dem vorliegenden Bericht erfüllt die Bundesregierung ihre Verpflichtung, dem Deutschen Bundestag jährlich einen Bericht über den Stand des Ausbaus der U3-Betreuung vorzulegen, der über die Entwicklung des Versorgungsniveaus, den erreichten Ausbaustand und den weiteren Entwicklungsbedarf Auskunft gibt. Der diesjährige Bericht widmet sich schwerpunktmäßig den [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Beschlüsse der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) 2012 in Hannover

http://www.jfmk.de/index.cfm?uuid=67141B53EBE1AC3BA4D5CA65D58C665F

Auf der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) am 31.05./01.06.2012 in Hannover sind Beschlüsse u.a. zu folgenden Themen gefasst worden: Elternarbeit und Netzwerke für Elternbildung, Frühe Hilfen und Integration; Familienpolitik; Weiterentwicklung und Steuerung der Hilfen zur Erziehung; U3-Ausbau. Sämtliche Beschlüsse sind auf dieser Seite per Download verfügbar. 

Beschlüsse der Jugend- und Familienministerkonferenz 2011 in Essen

http://www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb1.c.261870.de

Folgende Beschlüsse der Jugend- und Familienministerkonferenz vom 26./27. Mai 2011 in Essen sind auf dieser Seite abrufbar: Schutz von Minderjährigen in Einrichtungen vor sexueller Gewalt; Qualitativ und quantitativ bedarfsgerechter Ausbau der U3-Betreuung; Staatliche Anerkennung von Bachelorabschlüssen; Investive Förderung zum Ausbau von U3-Plätzen; Aktueller [...] 
Dokument von: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Zweiter Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/kifoeg-zweiter-zwischenbericht,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf

Der Zweite Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes (KiföG) informiert über den Stand des Ausbaus für ein bedarfsgerechtes Angebot an Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren für das Berichtsjahr 2010. Der Bericht basiert im Vergleich zum Vorjahresbericht auf einer erweiterten Datengrundlage. Den Schwerpunkt des Berichts bildet die [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Kindertagesbetreuung: Eine strategische Variable bei innerfamiliären und gesamtgesellschaftlichen Veränderungsprozessen   

http://www.pedocs.de/volltexte/2013/8229/pdf/JB_FGE_2010_06_Gruber_Jaufmann_Kindertagesbetreuung.pdf

Die Situation und auch der Stellenwert von Kindertagesbetreuung haben sich in Deutschland in den letzten Jahren deutlich zum Positiven verändert. Dies gilt sowohl im Hinblick auf die Einstellungen der Bevölkerung zur außerfamiliären Betreuung von jüngeren Kindern, als auch bezogen auf die entsprechenden gesetzlichen Rahmenbedingungen und nicht zuletzt die real vorhandenen [...]

Erster Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Abteilung5/Pdf-Anlagen/kifoeg-bericht,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf

Datengrundlage für den Bericht ist zunächst die amtliche Kinder- und Jugendhilfestatistik nach dem SGB VIII – eine Vollerhebung bei allen rund 50.000 Tageseinrichtungen sowie bei allen 604 Jugendämtern zum Stichtag 1. März 2009. Sie wird ergänzt durch zwei Zusatzerhebungen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Jeweils zum Stichtag 1. Oktober [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Kinder in Kindertageseinrichtungen und in öffentlich geförderter Kindertagespflege in Deutschland - Modellrechnungen für das Jahr 2013

https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Soziales/KinderJugendhilfe/KindertageseinrichtungenTagespflegeModell5225408099004.pdf?__blob=publicationFile

Auf Basis der 12. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung wird anhand verschiedener Modelle (Modell I - IV) dargestellt, wieviele Betreuungsplätze zur Schaffung eines bedarfsgerechten Angebotes für Kinder unter 3 Jahren bis zum Jahr 2013 bzw. 2020 unter bestimmten Annahmen geschaffen werden müssen. Modell V zeigt den Ausbaubedarf der Altersgruppe der 3- bis unter 6-jährigen [...] 

Demografie und frühe Kindheit. Prognosen zum Platz- und Personalbedarf in der Kindertagesbetreuung   

http://www.pedocs.de/volltexte/2011/4236/pdf/ZfPaed_2009_1_Rauschenbach_Schilling_Demografie_fruehe_Kindheit_D_A.pdf

In dem Beitrag werden auf der Basis der 11. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung zunächst die demografischen Eckwerte im frühen Kindesalter dargestellt. Vor diesem Hintergrund werden die gegenwärtig absehbaren sich verändernden Rahmenbedingungen der Kindertagesbetreuung zusammengefasst und so erstmalig für Deutschland eine umfassende Prognose erstellt, wie hoch der [...]

Local Governance. Ressource für den Ausbau der Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren

http://www.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=783&Jump1=RECHTS&Jump2=L1&EXTRALIT=%3CH3%3EProjektliteratur%3C%2FH3%3E

“Aufgrund des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz ab dem Jahr 2013 müssen ca. 400.000 neue Plätze für unter dreijährige Kinder geschaffen werden. Kommunen und Landkreise stehen derzeit vor großen Herausforderungen, die sowohl die Quantität als auch die Qualität des Ausbaus betreffen. ... Mit der vorliegenden Untersuchung wurden anhand von Fallstudien in vier Kommunen und [...] 

Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren - Bericht der Bundesregierung über den Stand des Ausbaus für ein bedarfsgerechtes Angebot an Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/Publikationen/publikationsliste,did=80044.html

Der Bericht, Juli 2006, informiert in Kapitel 1 über zentrale Ergebnisse. Kapitel 2 und 3 stellen die Versorgungssituation vor dem Tagesbetreuungsausbaugesetz vor, das 2005 verabschiedet wurde, bzw. den Ausbau der Kindertagesbetreuung in den Jahren 2004/2005. Kapitel 4 nimmt Bezug auf die Bedarfsermittlung. Kapitel 5 erläutert Konzepte, Schwerpunktsetzungen und Strategien zum [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bedarfsorientierte Kinderbetreuung - Gestaltungsaufgaben für die Kinder- und Jugendpolitik

http://www.iaq.uni-due.de/projekt/iat/beki.php

Informationen zu einem Projekt des Instituts Arbeit und Technik (IAT) mit Links auf Veröffentlichungen aus dem Projekt. Es zielt darauf ab, Vorschläge für eine Verbesserung der Bedarforientierung der institutionellen Kinderbetreuung zu entwickeln. Schwerpunkte sind: Anforderungen wegen ausdifferenzierter Arbeitszeiten, Angebotsformen für die Schulkindbetreuung 

Kinderbetreuung in Deutschland - Ein Überblick.

http://www.kas.de/wf/doc/kas_6753-544-1-30.pdf?050603130225

Dokumentation Mai 2005. Kapitel 1 Kinderbetreuung im Aufbruch – im Umbruch, geht der Frage der Quantität und Qualität des Angebotes in Deutschland nach. Kapitel 2 beschäftigt sich mit der Betreuungsvielfalt, Kapitel 3 mit dem Betreuungsmix. Kapitel 4 -6 untersuchen die Bedarfsgerechtigkeit des Angebotes sowie Angebotsstruktur und Wünsche; Kapitel 6 liefert Daten zu den [...] 

Zahlenspiegel 2005 - Kindertagesbetreuung im Spiegel der Statistik

http://www.bmfsfj.de/Publikationen/zahlenspiegel2005/root.html

Zahlenspiegel des Deutschen Jugendinstitutes und der Dortmunder Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik. Die vorliegende Publikation ist der vierte ``Zahlenspiegel`` seit 1993. Auf der Grundlage der jeweils aktuellen Kinder­ und Jugendhilfestatistik werden differenzierte Informationen und Analysen zum Angebot von Kindertageseinrichtungen, zu Betreuungsquoten, Personal [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Arbeitszeit und Infrastruktur - Bedarfsorientierte Kinderbetreuung Teil 1

http://www.iatge.de/aktuell/veroeff/2004/stoebe01.pdf

Langfassung der ersten Ergebnisse des Projekts ´´Bedarfsorientierte Kinderbetreuung´´, das am Institut für Arbeit und Technik durchgeführt wurde. Es existiert auch eine Kurzfassung

Arbeitszeit und Kinderbetreuung - Repräsentativbefragung in NRW

http://iat-info.iatge.de/iat-report/2004/report2004-01.pdf

Kurzfassung der Ergebnisse des Projekts ´´Bedarfsorientierte Kinderbetreuung´´, das am Institut für Arbeit und Technik durchgeführt wurde. ´´Aus der Befragung geht hervor, dass lediglich 12 Prozent der Frauen sich grundsätzlich gegen eine Erwerbstätigkeit entscheiden, weil sie ihre Kinder grundsätzlich selbst betreuen wollen.´´ Die Studie stellt einen hohen Bedarf an [...] 

Bedarfsorientierte Kinderbetreuung - Gestaltungsaufgaben für die Kinder- und Jugendpolitik

http://www.iaq.uni-due.de/projekt/iat/beki.php

Informationen zu einem Projekt des Instituts Arbeit und Technik (IAT) mit Links auf Veröffentlichungen aus dem Projekt. Es zielt darauf ab, Vorschläge für eine Verbesserung der Bedarforientierung der institutionellen Kinderbetreuung zu entwickeln. Schwerpunkte sind: Anforderungen wegen ausdifferenzierter Arbeitszeiten, Angebotsformen für die Schulkindbetreuung 

Erwartungen an einen familienfreundlichen Betrieb : Erste Auswertung einer repräsentativen Befragung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit Kindern oder Pflegeaufgaben.

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Abteilung2/Pdf-Anlagen/erwartungen-an-einen-familienfreundlichen-betrieb,property=pdf.pdf

Die vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut WSI der Hans-Böckler-Stiftung durchgeführte Studie gibt Auskunft über Erwartungen an einen familienfreundlichen Betrieb und über Erfahrungen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen. Im Einzelnen: Wo sehen die Arbeitnehmer/innen den größten Handlungsbedarf? - Arbeitszeiten [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

infas-Umfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung zur frühkindlichen Bildung

http://www.kinder-frueher-foerdern.de/cps/rde/xchg/SID-0A000F0A-D6DE3654/kiff/hs.xsl/presse_archiv_9683.htm

´´Eine große Mehrheit der deutschen Bevölkerung sieht in der frühkindlichen Bildung erheblichen politischen Handlungsbedarf: 84 Prozent der Bundesbür­ger vertreten die Auffassung, Kinder hätten schon vor der Einschulung ein Recht auf Bildung. Für ein Drittel der Befragten gilt dieser Anspruch bereits mit der Geburt; für weitere 51 Pro­zent mit dem Eintritt in den Kindergarten, [...] 

Sozialstruktur und Kinderbetreuung : Eine Analyse der sozialen und ökonomischen Determinanten der Nutzung von Kindertageseinrichtungen

http://www.demogr.mpg.de/papers/working/wp-2004-009.pdf

Arbeitspapier des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (32 S.). Darin wird auf der Grundlage des Mikrozensus 1998 analysiert, ob es Unterschiede in der Nutzung des Kindergartens in sozio-struktureller Hinsicht (Nationalität, Bildung, Familienstand, Erwerbstätigkeit) gibt. 

BMFSFJ: Die Familie im Spiegel der amtlichen Statistik

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/PRM-24184-Gesamtbericht-Familie-im-Spieg,property=pdf.pdf

Der Gesamtbericht des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, in seiner erweiterten Neuauflage 2003, beschreibt Lebensformen, Familienstrukturen, die wirtschaftliche Situation der Familien und familiendemographische Entwicklungen in Deutschland. 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Strategien einer familienbewussten Unternehmenspolitik

http://www.familienhandbuch.de/cms/Familienpolitik_Hertie.pdf

Ergebnisse der Hertie-Studie (Januar 2003) anhand einer repräsentativen Umfrage in 1500 deutschen Unternehmen, die aufzeigt, dass das Spektrum möglicher familienfreundlicher Maßnahmen in der betrieblichen Praxis nicht ausgeschöpft wird. 

Form der Kinderbetreuung und Arbeitsmarktverhalten von Müttern in West- und Ostdeutschland

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/PRM-23974-SR-Band-220,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf

Die Studie (Langfassung) untersucht die unterschiedlichen Betreuungsformen von Kindern und die Arbeitsmarktsitutation von Müttern in Deutschland. Einen besonderen Schwerpunkt nimmt der Zusammenhang zwischen der Form der Kinderbetreuung und dem Erwerbsverhalten der Mütter ein. Die Studie stützt sich auf Daten des am DIW-Berlin angesiedelten sozio-ökonomischen Panels. 
Dokument von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Kinderbetreuung: Ganztags für alle?

http://www.iatge.de/iat-report/2002/report2002-09.pdf

Bericht 09/2002 des Instituts für Arbeit und Technik (IAT) Wuppertal. Karin Esch und Sybille Stöbe-Blossey berichten aus dem IAT Projekt -Kinderbetreuung als Dienstleistung-, das statistische Informationen über den Kinderbetreuungsbedarf in Deutschland ermittelt. Beitrag zur Diskussion um eine Ganztagsbetreuung. 

 

voelkerling@dipf.de

 

FIS SchlagwortlisteDo not follow this link!Do not follow this link!Do not follow this link!