DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen


Hier beginnt der Inhalt:
Indications formelles :
Intitulé: Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik in Berlin
Type de manifestation: Formation continue
URL de la manifestation: http://www.literaturpaedagogik.berlin/03seminare/seminare.htm
Organisateur: Diakonisches Institut für Information, Fortbildung und Supervision
Adresse du organisateur: Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V., InFobiS - Diakonisches Institut für Information, Fortbildung und Supervision, Wilhelmstr. 115, 10963 Berlin-Kreuzberg, Tel.: (030) 6959 8082
E-mail: infobis@gmx.de
Début: 2018-02-10
Fin: 2018-02-10
Lieu d`accueil: Diakonisches Institut für Information, Fortbildung und Supervision
Rue: Graefestr. 35
Code postal: 10967
Localité: Berlin-Kreuzberg
Land: Berlin
Pays: Allemagne
Indications concernant le contenue :
Secteur éducatif: Ecole primaire
Collège
Lycée
Public(s) visé(s): Personnes intéressées par la formation continue
Description succinte: Von Februar 2017 bis Februar 2018 bietet InFobiS, das Fortbildungsinstitut des Diakonischen Werks Berlin Stadtmitte e.V., lese- und literaturpädagogische Seminare zu den Themen Kinder- und Jugendliteratur, Literacy, Lesedidaktik, Erzählen, Vorlesen, Schreiben, Pädagogik und Entwicklungspsychologie an. Die Seminare richten sich an haupt- und ehrenamtlich in der Leseförderung Tätige, wie Erzieherinnen und Erzieher, Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Schulbibliotheksassistentinnen und -assistenten, Lehrerinnen und Lehrer sowie an alle, die ihre Leidenschaft für Literatur an andere weitergeben wollen. Die Weiterbildung kann mit dem Zertifikat „Lese- und Literaturpädagogin/-pädagoge“ des Bundesverbandes Leseförderung abgeschlossen werden. Seminare können auch einzeln gebucht werden.
Mots-clefs de l'index: Lesen; Leseförderung; Lesemotivation; Lesekultur; Weiterbildung; Fortbildung; Kinderliteratur; Jugendliteratur; Literaturpädagogik; Qualifizierung;
Autres :
Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen