Deutsche Bildungsserver - Innovationsportal http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/ Das Portal präsentiert Projekte und Modellversuche des Bundes und der Länder, die auf bildungspolitisch innovative Maßnahmen abzielen, sowie relevante Vorhaben freier Träger (z.B. Stiftungen) und internationale bzw. europäische Programme, die reformpolitische Bedeutung haben. de Deutsche Bildungsserver - Innovationsportal http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/util/img/png/logo-ivp.png http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/?&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg „Unser schulartübergreifendes zweisprachiges Schulkonzept hat all unsere Erwartungen übertroffen.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1116&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 18 Oct 2018 00:00:00 +0200 In der Lausitz wird die Zweisprachigkeit unterstützt. Viele Kinder lernen in der Schule Deutsch und Sorbisch. Über den frühen Zweitspracherwerb üben sie sich auch in Toleranz und Rücksichtnahme gegenüber fremden Kulturen. Der Grundstein des Zweitspracherwerbs wird oft schon im Kindergarten gelegt. „Wir wollen die Filmkompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken und sie für das Kino begeistern.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1115&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 04 Oct 2018 00:00:00 +0200 VISION KINO ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Die Online-Redaktion von „Bildung + Innovation“ sprach mit Sarah Duve, Geschäftsführerin von VISION KINO, über Filmbildung an der Schule, die SchulKinoWochen und den Kongress „Vision Kino 18“. „Gute Entwicklungs- und Bildungschancen für Kinder und Jugendliche.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1114&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 27 Sep 2018 00:00:00 +0200 „Veränderung durch Handeln” ist das Leitmotiv der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft. Die Stiftung setzt sich seit 20 Jahren dafür ein, dass Kinder und Jugendliche gute Entwicklungs- und Bildungschancen erhalten, und engagiert sich in den Schwerpunkten Pädagogische Architektur, Inklusion und Bildung x.0 für eine neue, zukunftsorientierte Schulbau- und Lernkultur. „Fortschritt bei der Inklusion ist bescheiden“. http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1113&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 20 Sep 2018 00:00:00 +0200 Die Studie „Unterwegs zur inklusiven Schule: Lagebericht 2018 aus bildungsstatistischer Perspektive“, die Bildungsforscher Prof. Klaus Klemm im Auftrag der Bertelsmann Stiftung erstellt hat, bescheinigt Deutschland einen leichten Rückgang der Exklusion. Die Exklusionsquoten entwickeln sich in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. „Fortschritt bei der Inklusion ist bescheiden“. http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1113&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 20 Sep 2018 00:00:00 +0200 Die Studie „Unterwegs zur inklusiven Schule: Lagebericht 2018 aus bildungsstatistischer Perspektive“, die Bildungsforscher Prof. Klaus Klemm im Auftrag der Bertelsmann Stiftung erstellt hat, bescheinigt Deutschland einen leichten Rückgang der Exklusion. Die Exklusionsquoten entwickeln sich in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Jugend ins Zentrum https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1511&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 12 Oct 2018 11:36:22 +0200 Das Programm adressiert lokale Bündnisse, die Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren in einem der folgenden Schwerpunkte umsetzen:Darstellende Kunst (Theater, Tanz, Zirkus)Medienarbeit (Video- oder Audioproduktion, Social Media)Bildende Kunst (Künstlerische Werkstätten)Literatur (Print-Publikation, Lesung, Poetry-Slam)Musikperformance (Konzert, Performance, CD-Release, Klangexperiment).Gefördert werden Projekte, in denen die beteiligten Kinder und Jugendlichen sich aktiv in der einer künstlerischen Disziplin erproben und über mehrere Monate hinweg eine Kunstproduktion entwickeln können.Dazu nehmen sie an zielgruppenspezifischen kulturellen Angeboten, an ein- oder mehrmaligen Schnupperkursen sowie kontinuierlichen Workshops teil, die in drei Formaten mit verschiedenen Laufzeiten und Fördersummen gewählt werden können: "JiZ makro", "JiZ kompakt" und "JiZ Ferienwerkstatt".Die Ergebnisse ihrer künstlerischen Arbeiten werden abschließend präsentiert.Die Maßnahmen sollen insbesondere Kindern und Jugendlichen zugute kommen, die in mindestens einer der vom Nationalen Bildungsbericht 2016 beschriebenen Risikolagen aufwachsen: geringes Einkommen der Eltern (finanzielles Risiko), geringe Ausbildung der Eltern (Risiko der Bildungsferne), Arbeitslosigkeit der Eltern oder eines Elternteils (soziales Risiko).Geflüchtete Kinder und Jugendliche zählen ebenfalls zur Zielgruppe.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung kooperativer lokaler Angebote der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche mit erschwerten Zugängen zu Bildung, Kunst und Kultur. Stark für Ausbildung https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1510&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 12 Oct 2018 11:09:51 +0200 Ziel des Projekts ist Nachwuchssicherung durch entsprechende Qualifizierung des Ausbildungspersonals.Mit mehr Know-how und erweiterten Kompetenzen sollen Ausbilderinnen und Ausbilder auch solche Jugendliche für eine Ausbildung gewinnen, motivieren und zum Erfolg führen, bei denen die Voraussetzungen nach konventionellem Verständnis nicht per se bzw. nur eingeschränkt gegeben sind: Jugendliche mit besonderen Förderbedarfen; junge Geflüchtete; leistungsstarke Jugendliche, die sich z.B. nach der Erprobung einer Studienphase für die berufliche Ausbildung entscheiden, hierfür aber veränderte Rahmenbedingungen suchen, die ihren Potenzialen gerecht werden.Das Qualifizierungsprogramm besteht aus interaktiven Selbstlerneinheiten und Online-Gesprächstrainings, die zeitlich und örtlich flexibel durchlaufen werden können, sowie begleitenden bzw. vertiefenden Praxisseminaren bei den am Projekt teilnehmenden IHKs und HWKs.Das Projekt richtet sich insbesondere an Ausbilderinnen und Ausbilder in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Qualifizierung von Ausbilderinnen und Ausbildern für die Unterstützung von Auszubildenden mit besonderen Entwicklungs- und Ausbildungsbedarfen. KitaKinoWoche Hamburg https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1509&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 09 Oct 2018 16:00:38 +0200 Ziel des Projekts ist es, Kindern im Kita-Alter das Erlebnis Kino nahezubringen.Eine Woche lang zeigen sechs ausgewählte Kinos vormittags zu einem ermäßigten Eintrittspreis eigens kuratierte Programme mit kurzen und längeren Filmen und einem Langfilm. Jede Vorstellung wird von erfahrenen medienpädagogischen Referentinnen und Referenten begleitet, die die Kinder begrüßen, das Programm vorstellen und unmittelbar nach jedem Film auf die Fragen der Kinder eingehen.Den Erzieherinnen und Erziehern steht im Vorfeld der Woche zudem speziell für die Filmprogramme entwickeltes pädagogisches Begleitmaterial kostenlos zur Verfügung.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Stärkung der Filmbildung für Kita-Kinder. SchulKinoJahr Niedersachsen https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1508&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 09 Oct 2018 15:57:10 +0200 Im Rahmen des Projekts werden über ein Jahr hinweg regelmäßige Schulkinoveranstaltungen an 15 Kinostandorten in Niedersachsen durchgeführt, um die Film- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu stärken.2018 finden sechs Veranstaltungszyklen pro Standort statt. Bei vielen Filmaufführungen sind Referentinnen und Referenten sowie weitere Gäste dabei. Zur Teilnahme eingeladen sind alle Schulen im Umkreis der beteiligten Kinos.An der Programmgestaltung sind die so genannten "Referenzschulen: Film" beteiligt. Dabei handelt es sich um Schulen, die sich besonders in der Filmbildung engagieren und dementsprechend vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) zertifiziert wurden. Das Spektrum reicht von der Grundschule bis zur Berufsbildenden Schule, mit einem Schwerpunkt auf Gymnasien.Das Programm besteht aus Filmen, die zur Auseinandersetzung über künstlerische wie thematische Aspekte gleichermaßen anregen und neue Sichtweisen und Einsichten vermitteln. Besonders die Themen der Kerncurricula spielen bei der Filmauswahl eine Rolle.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Stärkung der Film- und Medienkomeptenz durch enge Zusammenarbeit zwischen Schulen und Kinos. Erzieherausbildung mit optimierten Praxisphasen https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1507&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 21 Sep 2018 15:31:01 +0200 Ziel des Modellversuchs ist es zu untersuchen, inwieweit eine Erzieherausbildung, die die Praxis in die theoretische Ausbildung integriert und vergütet wird, die Ausbildung zur „Staatlich anerkannten Erzieherin“ bzw. zum „Staatlich anerkannten Erzieher“ attraktiver macht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Modellversuchs sind zugleich Studierende der Fachakademie für Sozialpädagogik und Auszubildende einer mit der Fachakademie kooperierenden sozialpädagogischen Einrichtung.Die Gesamtverantwortung für die Ausbildung liegt bei der Fachakademie für Sozialpädagogik.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Erprobung einer Erzieherausbildung, in der die Praxis in die theoretische Ausbildung integriert ist und die Studierenden in Ausbildung eine Vergütung erhalten, um potenzielle neue Bewerbergruppen anzusprechen (Männer, Fach-/Abiturient(inn)en und Quereinsteiger). AusbildungWeltweit https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1506&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 17:06:18 +0200 Ziel des Projekts ist es, den Erwerb internationaler Berufskompetenzen von Auszubildenden zu fördern und Unternehmen in Deutschland dabei zu unterstützten, ihre angehenden Fach- und Führungskräfte und das Bildungspersonal fit zu machen für den globalen Markt. In der Pilotphase werden drei unterschiedliche Aktivitäten gefördert:Im Mittelpunkt stehen bis zu dreimonatige Auslandsaufenthalte von Auszubildenden als Bestandteil ihrer dualen Ausbildung, die zusätzliches Wissen, Fertigkeiten und Kompetenzen vermitteln.Mit Auslandsaufenthalten von Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Verantwortlichen für die Berufsbildung in nichtschulischen Einrichtungen fördert AusbildungWeltweit die Fortbildung des Bildungspersonals in Fragen der beruflichen Bildung.Vorbereitende Besuche zu bereits identifizierten Partnereinrichtungen können finanziert werden, wenn dies zur Vorbereitung und Qualitätssicherung der Auslandsaufenthalte von Auszubildenden notwendig ist.Zielgruppe von AusbildungWeltweit sind Ausbildungsunternehmen und andere nichtschulische Einrichtungen der Berufsbildung. Dabei ist das Projekt global ausgerichtet. Ausgenommem sind nur die 33 europäischen Länder, die über das EU-Programm ERASMUS+ abgedeckt sind, sowie Länder, für das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen hat. Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung weltweiter Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung. Toolbox Lehrerbildung https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1505&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 16:51:00 +0200 Ziel des Projekts ist es, die Abstimmung zwischen fachlicher, fachdidaktischer und erziehungswissenschaftlich-psychologischer Lehrerbildung im MINT-Bereich zu verbessern. Dazu werden in der "Toolbox Lehrerbildung" – zunächst am Beispiel der Mathematik und Informatik – Lehr-Lern-Module auf der Basis digitaler Medien bereitgestellt, die es erlauben, Bezüge zwischen Fach, Fachdidaktik und Erziehungswissenschaft herzustellen. Anhand zentraler Themen des Unterrichtsgeschehens werden wesentliche Inhalte der Fachliteratur, Unterrichtsvideos, Anwendungsbeispiele und (Lern-)Aufgaben in enger Anbindung an die Schulwirklichkeit ausgewählt.Die kostenlose, öffentlich zugängliche "Toolbox Lehrerbildung" soll in (universitären) Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen sowie beim individuellen Erarbeiten der disziplinverbindend aufbereiteten Inhalte Anwendung finden.Da die Materialien in allen Phasen der MINT-Lehrerbildung genutzt werden können, stärkt die Toolbox nicht nur die interne Kohärenz der Ausbildung, sondern bietet Unterstützung für andere Hochschulstandorte und spätere Phasen. Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Aufbau einer Lernplattform mit fachlichen, fachdidaktischen und erziehungswissenschaftlichen Bezügen für die Lehreraus- und -weiterbildung im MINT-Bereich. welcome@healthcare – Koordinierungsstelle für Geflüchtete in Pflege- und Gesundheitsfachberufen NRW https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1504&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 16:31:53 +0200 Ziel von welcome@healthcare ist es, geflüchtete Menschen für das Arbeitsfeld Pflege- und Gesundheitsfachberufe zu gewinnen und zu qualifizieren.Um die Anforderungen der Fachberufe und die Spezifika der Zielgruppe in Einklang zu bringen, werden Qualifizierungs- und Kompetenzfeststellungsverfahren entwickelt und bereitgestellt.Dabei geht es vor allem auch darum, Standards für Integrations- und Ausbildungsprozesse im Pflege- und Gesundheitssektor zu etablieren, die ggf. auch für andere Zielgruppen angepasst werden können – angefangen bei der ersten Interessensbekundung bis zum Start der Ausbildung. Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Unterstützung von Akteurinnen und Akteuren im Pflege- und Gesundheitssektor bei der Ansprache, der Gewinnung und der Qualifizierung von geflüchteten Menschen für die unterschiedlichen Fachberufe. Nordrhein-Westfalen: Kooperationen für die Leseerziehung - Projekte und Initiativen in Nordrhein-Westfalen http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/lesen_in_deutschland.html?lid=nw &utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Jun 2016 00:00:00 +0200 Das Landesportrait Nordrhein-Westfahlen wurde am 30.06.2016 aktualisiert. Die Initiative "Lesen in Deutschland" berichtet darin über Aktivitäten zur Leseförderung im Land Nordrhein-Westfahlen .